So arbeiten wir

Der Kinderladen Jenaplan e.V. soll für Kinder, Mitarbeiter und Eltern ein Ort sein, an dem man sich gerne aufhält und sich wohlfühlt. Die familiäre Atmosphäre bei uns zeichnet sich durch die individuelle, gemütliche Einrichtung, das täglich frisch zubereitete, gesunde Essen und den respektvollen Umgang miteinander zwischen Groß und Klein aus.

 

Wir legen also großen Wert auf:

Familienähnliche Strukturen

    • Von 8:00 – 9:00 bieten wir ein gesundes, offenes Frühstück an, an dem auch die Eltern teilhaben können. Für die Kinder ist dies ein unkomplizierter Einstieg in den Tag. Die Eltern haben bei einer Tasse Kaffee die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Eltern und Pädagogen.
    • Durch freiwillige Elternmitarbeit ist die Beziehung zu den Mitarbeitern, den anderen Kindern und ihren Eltern sehr intensiv. Engagieren kann man sich in Arbeitsgemeinschaften (Dekoration, Garten, Reparatur, Feste), durch Unterstützung im Kinderladenalltag oder in Elternprojekten.
    • Wir feiern gerne gemeinsame Feste!
    • Wir machen gerne zusammen Ausflüge!
    • Das Mittagessen wird täglich frisch von unserer Köchin zubereitet. Dabei werden saisonale, vorwiegend Bioprodukte verarbeitet. In der Kochgruppe lernen auch die Kleinsten in der Küche mitzuhelfen, Gemüse und Obst zu schneiden und einfache Gerichte zu kochen.

Soziales Denken und Verhalten

    • Wir bieten den Kindern Konfliktlösungen an und unterstützen sie dabei, das Streiten zu lernen, ohne dabei die Grenzen anderer Menschen zu überschreiten.
    • Wir lernen gemeinsam mit den Kindern, was kulturelle Unterschiede, Gegensätze und Andersartigkeit bedeuten. Inklusion heißt für uns, alle mit einzubeziehen.
    • Wir machen die Kinder stark, indem wir ihnen Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein vermitteln. Jeder soll sich behaupten können.

Demokratische Werte

    • Wir stellen gemeinsam mit den Kindern Regeln auf, die uns das Miteinander erleichtern.
    • Beschlüsse werden gemeinsam, z.B. durch Abstimmen, gefasst.
    • Jedes Kind und jeder Erwachsene erlebt sich als wichtigen Bestandteil der Gemeinschaft.
    • Wir pflegen Werte wie Kritikfähigkeit, Mündigkeit, Selbstständigkeit, Empathie, Solidarität, Toleranz, Weltoffenheit und viele mehr.

Kinder im Krippenalter (1 bis 3 Jahre) haben andere Bedürfnisse als Kindergartenkinder (3 Jahre bis Schuleintritt). Deshalb liegen die Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit oftmals in anderen Bereichen. Methodisch werden unsere Grundwerte dem Alter entsprechend vermittelt.

Krippe
Kindergarten